Zahlreiche Menschen verwenden mittlerweile viel Zeit und Geld dafür, ein gesundes und entspannendes Bett auszuwählen. Druckpunktentlastung, Temperatur, Feuchtigkeitsaufnahme und Luftzirkulation spielen bei der Matratze eine wichtige Rolle, zudem geht es um natürliche oder synthetische Materialien, Allergene und hygienische Aspekte. Doch damit ist es nicht getan. Oft unterschätzt wird die Bedeutung von Kopfkissen oder Nackenstützen für einen entspannenden Schlaf.

Stütze für Kopf, Hals und Nacken

Wir merken das, wenn wir in einem fremden Bett liegen und plötzlich nicht wissen, wohin mit dem Kopf auf dem ungewohnten Kissen.
Wie die Matratze übernimmt auch das Kopfkissen im Schlaf wichtige Stütz- und Entlastungsfunktionen für Nacken, Hals und Kopfbereich, um Verspannungen zu lösen. Das falsche Kissen kann allerdings genau solche Verspannungen erst hervorrufen. Wir können darauf nicht einschlafen oder wir wachen wie gerädert wieder auf.

Schlafkissen verschiedener Größen und Materialien

Schlafkissen gibt es in verschiedensten Größen, Formen und Materialien. Da wir etwa ein Drittel unseres Lebens auf ihnen verbringen, sollte uns das richtige Kissen ein wenig Aufmerksamkeit wert sein.

Einfache Kopfkissen gibt es meist in den Formaten 40×80 cm oder 80×80 cm. Die Füllungen variieren zwischen Polyester-Faserbällchen, Hochbausch-Polyester, Gänseflaum mit Luftzellenstäbchen, silikonisierten Mikrofasern oder viscoelastischem Kaltschaum. Vorteilhaft sind abgesteppte Kissen, die die Füllung an ihrem Platz halten.

Kuschelig, nicht allergen und waschbar

Das Bezugsmaterial besteht meist aus Baumwolle, Polyester oder einer Mischung von beidem. Auch Viscose oder Bambusfasern kommen zum Einsatz. Wichtig ist, dass Füllung und Bezüge für Allergiker geeignet sind, was bei Naturfasern nicht immer der Fall ist. Auch ungesunde metallische Verbindungen wie Tributylzinn oder Antimon wurden bei Tests in einigen Kissen gefunden.

Kissen und Bezug sollten waschmaschinenfest sein, denn Schweiß, Speichel, Fett und Schuppen konzentrieren sich hier teilweise auf engem Raum. Mitunter ist aber nur der Kissenbezug waschbar, dafür gibt es für Daunen besondere Reinigungsverfahren.

Nackenstützen für orthopädische Zwecke

Einfache Kopfkissen lassen sich oft beliebig formen, sie erhöhen die Lage von Kopf und Nacken, wobei der Schlafende bestimmt, welche Körperpartie gestützt werden soll. Für orthopädische Zwecke empfehlen sich daher eher Nackenstützen und Gelschaum-Kissen, deren festere Struktur mit Gelschaum, viscoelastischem Kaltschaum, elastischem Kissenschaum, offenzelligem Polyurethan-Schaumstoff, Tempur (75% Baumwolle, 25% Polyester) oder einem Talalay-Stiftlatex-Profilkern gefüllt ist.

Entlastung bei Rücken- und Seitenlage

Die ergonomisch geformten Nackenstützen oder Halswirbelsäulen/HWS-Kissen bilden meist eine Mulde für das Gesicht und stützen erhöht den Nacken- und Halswirbelbereich in Rücken- oder Seitenlage. Für Bauchlagen sind sie nicht geeignet. Nackenstützen sollten nicht zu starr sein, eine gute Belüftung besitzen, hautverträglich, nicht allergen und ebenfalls leicht waschbar sein.

Wasserkissen für besonderen Komfort

Eine besondere Füllung haben Wasserkissen. Ein 40×80 cm-Kissen kann etwa 4 Liter Wasser aufnehmen. Durch unterschiedliche Füllzustände können Höhe und Festigkeit individuell angepasst werden. Das kalte Wasser ist in einen thermoisolierenden Polyester-Hohlfaserbezug eingefasst, der meist mit einem weichen Baumwollbezug überzogen ist.

In Verbindung mit einer zusätzlichen Daunenfüllung oder einem Faserflauschgewebe können Wasserkissen auch wärmeregulierend und zu orthopädischen Zwecken eingesetzt werden. Auch bei Wasserkissen sollte darauf geachtet werden, dass sie für Allergiker verträglich und die Bezüge waschbar sind.

Besondere Kissenformen haben Seitenschläferkissen, Bauchschläferkissen und Nackenhörnchen, weil sie sich den Körperpartien ergonomisch anpassen, die sie stützen sollen.

Seitenschläferkissen entlasten den Rücken

Seitenschläferkissen sind meist 1,50 cm lang, haben einen Durchmesser von 25-40 cm und sollen durch Ihre Lage zwischen dem oberen und unteren Bein des Seitenschläfers ein Abknicken der Halswirbelsäule verhindern, um so den Rücken zu entlasten. Einige besitzen ein Zweikammersystem mit verschiedenen Füllmaterialien.

Dies können Mikroperlen sein, silikonierte Hohlfasern, Polyurethan, Faserbällchen oder andere nur leicht bewegliche Materialien. Der Bezug kann aus Baumwolle oder Mikrofasern sein, in jedem Fall sollte er angenehm weich, nicht allergen und waschbar sein. Auch das Seitenschläferkissen ohne Bezug sollte waschbar sein.

Bauchschläferkissen stützen Kopf und Schultern

Bauchschläferkissen sind meist ergonomisch an die Kopfhaltung beim Bauchschlaf angepasst. Durch Formschaum aus Visko, Tempur oder durch Faserbällchen stützen Bauchschläferkissen Kopf und Nacken und geben den Händen Halt. Der Bezug ist meist aus Baumwolle oder Polyester und sollte kuschelig bequem sein, zumal das Kissen meist eine feste Struktur besitzt. Kissen und Bezug sollten nicht allergen und waschbar sein.

Nackenhörnchen für einen gemütlichen Schlaf im Sitzen

Nackenhörnchen oder Flugzeugkissen, die den Hals von drei Seiten umschließen, geben Kopf und Nacken Halt und erlauben so, auch im Sitzen zu schlafen. Sie sind meist mit Polyester-Faserbällchen gefüllt, auch Gummi, Formschaum oder aufblasbare Nackenhörnchen sind möglich. Der Bezug besteht meist aus Baumwolle, Polyester, Polyurethan oder Mikrofasern.

Nicht alle Nackenhörnchen haben eine ergonomisch optimale Form, aufblasbare Kissen bieten weniger Halt. Andere Modelle bieten dagegen noch eine Kinnstütze oder sorgen dafür, dass der Kopf nicht nach vorne kippt. Wichtig ist, den richtigen Halsdurchmesser zwischen ca. 32 und 45 cm zu wählen, manche Nackenhörnchen sind hier flexibel einstellbar.
Natürlich sollten auch Nackenhörnchen einen angenehm weichen Bezug besitzen der nicht allergen und leicht waschbar ist.

Gute Beratung für das optimale Kissen

Egal, welche Art Kissen Sie suchen, – Sie sollten zu allererst von Ihrem Körper in Form und Empfindlichkeiten ausgehen. Lassen Sie sich von Profis gründlich beraten und Sie werden spüren, welch wichtigen Beitrag ein gesundes Kissen zu Ihrem Schlaf leisten kann.

Ruhepol Schlafsysteme

Olivaer Platz 7
10707 Berlin

Telelefon: 030 50597400
E-Mail: info@ruhepol-schlafsysteme.de

Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr
Sa 10.00 – 15.00 Uhr

Ihr Matratzenfachhändler in Berlin

Neben den hochwertigen Produkten rund um das Thema Schlafen bieten wir Ihnen als autorisierter Tempur-Fachhändler attraktive Vorteils-leistungen. Bei Ruhepol bürgen über 25 Jahre Erfahrung für Zuverlässigkeit und Top-Service! Hier finden Sie Berlins größte Ausstellung an druckentlastenden Matratzen.
© 2018 Ruhepol Schlafsysteme

Arbeitsgemeinschaft Gesunder Rücken e.V.

SGS TÜV Saar

Thomas Drüen ist TÜV zertifizierter „Geschulter Fachberater für komfortgerechtes Schlafen“

Eisbären Berlin